Hochschulpolitik


Studiengang: Bachelor Politikwissenschaft mit ein wenig Geschichte und Kunstgeschichte

Bei „ad rem“ seit: April 2012

Zur Sache: Geht es doch eigentlich immer dann, wenn man es am wenigsten erwartet – also rein ins unbekannte Abenteuer: ein Praktikum bei der „ad rem“. So ging es los, leicht blauäugig im Sommersemester 2012. Heraus kam bisher die Erkenntnis, dass Dresden einiges mehr zu bieten hat als die TU sowie die Neustadt, Heimat nicht nur dort ist, wo die Eltern wohnen, Neugierde sowie Entdeckerfreude helfen und dass es sich immer lohnt, genau dann genauer hinzusehen, auch wenn alle anderen diese Ansicht nicht teilen.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 41 Followern an