Die grüne Revolution

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Maximilian Hühnergarth

Fast Vergessenes in neuem Gewand: In Dresden gibt es immer mehr Gemeinschaftsgärten, die urbanen Pflanzenanbau ermöglichen.

Eine neue Revolution ist im Gange. Sie geschieht auf den Brachen der Stadt, im Stillen. Und doch könnte sie in Zukunft zu einer sehr wichtigen Bewegung werden. Gemeint ist die urbane Gärtnerei, das kollektive Bewirtschaften eines Gartens inmitten einer Stadt. (mehr…)

Dresdens Widerstand

13. Februar 2014, Foto: Maximilian HühnergarthVon Toni Gärtner

Dresden, oder vielmehr die Dresdener Bürger haben es geschafft: Der ehemals größte Neonaziaufmarsch Europas in der sächsischen Landeshauptstadt musste dem zivilgesellschaftlichen Engagement der Menschen am 13. Februar 2014 erstmals restlos weichen. Nachdem der „Trauermarsch“ rechter Gruppierung bereits am Abend des 12. Februar kurzfristig offiziell abgesagt wurde, kam es (mehr…)

(K)ein Platz für Nazis

Theaterplatz Dresden, 12. Februar 2014, Foto: Maximilian HühnergarthVon Toni Gärtner

Was offiziell nur als kleine stationäre Kundgebung angemeldet und kommuniziert worden war, stellte sich als fackelschwingender Demonstrationszug durch die Dresdner Innenstadt heraus: Knapp 500 Neonazis marschierten laut Polizeiangaben am gestrigen Abend (12. Februar) vom Theaterplatz vorbei am Taschenbergpalais und in Sichtweite der Frauenkirche durch Dresden. (mehr…)

Und weg war es

Karikatur: Norbert ScholzVon Maximilian Hühnergarth

Der Fahrraddiebstahl in Dresden nimmt zu. Schützen kann man sich davor kaum.

Jeder kennt sie: die Angst, eines Tages aus dem Hörsaal zu kommen und das Fahrrad ist weg. Sofort fragt man sich: „Habe ich es wirklich hier angeschlossen? (mehr…)

Kultur für lokalen Protest

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Christiane Nevoigt

DOTA und PRINZ CHAOS II. bringen Liedermacherei und Anti-Nazi-Protest kulturell auf den Punkt.

Wenn zwei engagierte Liedermacher im Januar für ein Solikonzert zusammen in Dresden spielen, geht es natürlich um die Anti-Nazi-Proteste im Februar, aber vor allem auch um Kultur. Für die Berliner Musikerin Dota Kehr, auch bekannt als DOTA oder (mehr…)

Auf den Bus gekommen

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Judith Sophie Schilling

Es waren einmal fünf Freunde, die auszogen, Dresden und die Welt mit mietbaren Bussen zu beglücken. Dies ist ihre Geschichte, die Geschichte von „Carl und Carla“.

Alles begann, als Bastian Thiere von Oma und Opa einen alten Bus erbte. Verschrotten kam nicht in Frage. (mehr…)

Rock mit Punkseele

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Christiane Nevoigt

Die Dresdner Band GROSCHENROMAN setzt auf Punkgeschichten und spontane Eingebungen.

GROSCHENROMAN ist eine Band wie jede andere. Die Musiker trinken Sterni statt Kaffee, lernten sich bei einer spontanen Prügelei auf dem Arbeitsamt kennen und (mehr…)

Feinkošt aus Tschechien

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Toni Gärtner

Am Donnerstag (17.10.) startet die tschechische Filmwoche im Dresdner Programmkino Ost.

In den 70er-Jahren kannte man die Filmwelt der damaligen ČSSR hierzulande vor allem wegen ihrer bezaubernden Märchenverfilmungen. Nach dem Zerfall der UdSSR ist es in Deutschland jedoch still geworden um den tschechischen Film.  (mehr…)

Nachhaltiger Umweltschutz

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Katrin Mädler

Die TU-Umweltinitiative (TUUWI) kämpft für die wichtigen Fragen unserer Zeit: Im Oktober beim Umundu-Festival und mit spannenden Lehrveranstaltungen.

Umundu-Festival in Dresden – das ist die Zeit des Fragens, Suchens und Diskutierens. (mehr…)

Dresden wird drei Tage lang filmverrückt

Flyer Cinestrange, Foto: PRDresdner aufgepasst: Der Horror hält wieder Einzug in der Landeshauptstadt – vom 4. bis 6. Oktober beim 2. Cinestrange Filmfestival.

Im Fokus des Dresdner Festivals steht der Genrefilm, doch dominieren Horror-, Thriller- und Science-Fiction-Streifen. Liefen die im vergangenen Jahr im Ufa Kristallpalast, flimmern die Filme diesmal in mehreren Zelten am Neustädter Elbufer, unterhalb der Augustusbrücke, über die Leinwand. Getreu der Devise: Ungewöhnlich, unangepasst und frei.

Und die Veranstalter Marc Fehse und Dr. Michael Flintrop konnten auch wieder einen bekannten Stargast für ihr Festival gewinnen: den Gremlin-Vater himself, Joe Dante („Gremlins“, „Die Reise ins Ich“). (mehr…)

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 34 Followern an