Bescheidene Weltmeisterin

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Luise Quaritsch

Charlotte Leonhardt hat eine Vorliebe für Außergewöhnliches. Kurz nach ihrem Umzug nach Sachsen brach die Studentin gleich elf sächsische Rekorde – im Einradfahren.

Die üblichen Sportarten wie Fußball, Tennis, Handball – das ist nichts für Charlotte Leonhardt. Auch ihr Studiengang ist eine seltene Wahl. Die 18-Jährige aus Nordrhein-Westfalen studiert im ersten Semester Molekulare Biotechnologie an der TU Dresden. Sie möchte etwas können, das nicht jeder kann, gerade das macht es für die Studentin besonders interessant – wie beim Sport. „Am besten am Einradfahren gefällt mir die Vielseitigkeit. Man kann viele Tricks dabei machen, es gibt immer neue Herausforderungen.“ Einziger Nachteil: Auf langen Strecken werde das Sitzen irgendwann unangenehm. (mehr…)

Von Gänsen und Gebäuden

Karikatur: Norbert ScholzVon Luise Martha Anter

In puncto Energieeffizienz gilt: Was die Uni kann, können Studenten schon lange.

Schon mal was von der Gänsebratenspitze gehört? Bitte was? Übereinandergestapelte Gänsebraten? Auf weiteres Kopfkino sei an dieser Stelle verzichtet, des Rätsels Lösung ist vergleichsweise harmlos: Der Begriff bezeichnet den sprunghaften Anstieg der Stromverbräuche in der Mittagszeit des ersten Weihnachtsfesttages – (mehr…)

Leggorbissen auf Vuechtländisch

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deInterview: Lisa Neugebauer

Sie ist Kult an der TU Dresden: Die Vogtlandfete findet dieses Semester am 18. Dezember (21 Uhr) im Kino im Kasten statt.

Auch die 45. Ausgabe der Vogtlandfete mit dem Titel „3 Griegeniffte fiors Flaschnbrödl“ bietet wieder beste Unterhaltung von studentischen Exil-Vogtländern für alle, die Spaß daran haben, viel Bier zu trinken, (mehr…)

Verschenkte Weihnachten

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Janine Kallenbach

Zwei Dresdner Studenten wollen Heimkinder beschenken.

Eigentlich hatten sie die Idee zu „Weihnachten verschenken“ schon vor zwei Jahren. „Aber wie das Leben manchmal ist“, meint der 25-jährige Oliver Lötzke, „umgesetzt haben wir sie nicht.“ Gemeinsam mit seinem 26-jährigen Studienkollegen Johannes Derrera hat er (mehr…)

Wasser für alle

02add00C170_amg_Viva_Con_Agua_NellyVon Marie-Luise Unteutsch

In unserer Serie „Sozial ist, was Spaß macht“ stellen wir Euch Studenten vor, die sich ehrenamtlich für soziale Projekte engagieren. Dieses Mal: Nelly Saibel für Viva con Agua.

Den Hahn aufdrehen und mal eben einen Schluck Wasser trinken? In Deutschland ist das kein Problem, aber in vielen anderen Ländern weltweit kaum vorstellbar. (mehr…)

Crowdfunding als Weckruf

02add00C170_amg_Medizinercrowdfunding_links_Robert_Bozsak_rechts_Franz_TeschendorfVon Lisa Neugebauer

Studenten der Medizinischen Fakultät der TU Dresden sammeln mit Crowdfunding Geld, um die Lehre zu verbessern. Doch die Aktion hat noch ein anderes Ziel.

Das Physikum ist der Killer. Diese erste umfassende Prüfung, die Medizinstudenten nach vier Semestern ablegen müssen, (mehr…)

Gemeinsam statt einsam

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Alisa Sonntag

Damit keiner an Weihnachten allein sein muss, verbindet die X-Mas-Tram ausländische Studenten mit Leuten aus der Region.

Allein eislaufen, Glühwein trinken, Geschenke auspacken: Genau das ist oft das Schicksal, das ausländische Studenten in Dresden in der Weihnachtszeit erwartet, wenn Wohnheime, WGs und Unigebäude leer sind, weil so viele heim zu ihren Familien fahren.

Für alle, die über die Festtage in Dresden bleiben, gibt es die X-Mas-Tram. Nachdem das Konzept schon von 2008 bis 2010 in Dresden erfolgreich war, gab es eine fünfjährige Pause, weil Organisator Bert Siegel nach Zittau zog, um Projektmanagement zu studieren. Jetzt sind er und die X-Mas-Tram zurück – (mehr…)

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 55 Followern an