Klagen, Krach und Koffeinentzug

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Franziska Goebel

Nachdem die Cafeteria geschlossen wurde, will das Studentenwerk Dresden nun endlich auch die Bierstube zum Auszug bringen. Die beliebte Studentenkneipe gibt so schnell aber nicht auf.

Als wäre der Unicampus an einem rauen Dezembertag nicht schon trist genug, rahmen seit ein paar Wochen graue Bauzäune (mehr…)

Exzellent inkompetent?

Karikatur: Norbert ScholzVon Katrin Mädler

Einige Studenten und Mitarbeiter stoßen sich an der Lage ihres Instituts für Soziologie an der TU Dresden – und kündigen eine Reihe von Protestaktionen an.

Ende Oktober bei der alljährlichen Personalversammlung der TU Dresden öffneten sich die Türen im Saal 2 des Hörsaalzentrums (HSZ) und rund 15 Personen gingen zum Podium. (mehr…)

Wer ist dieses „Volk“?

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Polina Boyko

Die Vorstellungen der Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes (PEGIDA) stoßen in Dresden auf viel Widerstand.

Ein Flaggenmeer aus Schwarz-Rot-Gold, dazwischen weiße Banner mit Aufschriften wie „Für die Erhaltung unserer Kultur“ oder „Gegen religiösen Fanatismus“ und allem voran der Leitsatz der Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes (PEGIDA): (mehr…)

Schlittschuhlaufen in Dresden

Karikatur: Norbert ScholzVon Polina Boyko

In Dresden und Umgebung gibt es einige Möglichkeiten, auf die Kufen zu steigen.

Winterabende laden meistens eher zum gemütlichen Einmummeln mit Tee und Keksen ein, aber man kann dieser grauen, kalten Jahreszeit auch aktiver entgegentreten. Eine der typischen Wintersportarten ist das Schlittschuhlaufen und Dresden bietet dafür die unterschiedlichsten Möglichkeiten. (mehr…)

So feierte “ad rem” ihr 25. Jubiläum

Eure Campuszeitung erscheint Euch nun schon seit 25 Jahren – in guten wie in schlechten Zeiten. Und das haben wir am vergangenen Mittwoch (26.11.) in Rosis Amüsierlokal ausgiebig gefeiert. Aber seht selbst …

Fotos: Maximilian Hühnergarth

(mehr…)

Revolution unter Studenten?

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Till Uebelacker

Bis Donnerstag (27.11.) wird an der TU Dresden gewählt. Die Studentenvertreter können sich zumindest auf die Unterstützung der Bundesbildungsministerin verlassen.

„Gerade zum 25. Jahrestag des Mauerfalls möchte man eindringlich an die junge Generation appellieren, (mehr…)

Die Altstadt Dresdens wird zur lärmfreien Zone

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Julius Meyer

Lärm ist nicht nur ein Stressfaktor, sondern kann dauerhaft sogar gesundheitsschädigend auf den Menschen wirken. In einer Großstadt wie Dresden ist es aber schier unmöglich, sämtlichen Lärmquellen aus dem Weg zu gehen, sodass Folgeerkrankungen wie Schwerhörigkeit in den vergangenen Jahren in beängstigendem Maße angestiegen sind. Jeder dritte Bürger Dresdens wird in seinem Leben auf ein Hörgerät angewiesen sein, teilte ein Vertreter der Vereinigung Hörgeräte für Jedermann (HJ) mit.

Altstadtlärm gesundheitsschädigend

Das Rathaus hat auf die potenzielle Gefährdung reagiert und kurzerhand die Dresdner Altstadt zur lärmfreien Zone erklärt. (mehr…)

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 43 Followern an