Politik


Finanzspritzchen

Karikatur: Norbert ScholzVon Sabine Schmidt-Peter

Zum Wintersemester 2016/2017 wird das BAföG reformiert und der Bund übernimmt ab 2015 vollständig und dauerhaft die Kosten dafür.

Die letzte Novelle der Ausbildungsförderung BAföG liegt vier Jahre zurück. Im Herbst nächsten Jahres soll dieses laut Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) erneut novelliert werden. Wie die angekündigte Gesetzesänderung des BAföG im Detail aussehen wird, bleibt aber vorerst offen. (mehr…)

Und ist sie SchLaU? Genau!

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Norbert Scholz

Die CSD-Woche in Dresden steuert auf ihren Höhepunkt, die Demonstration am Samstag (31.5.), zu. SchLaU ist dabei.

SchLaU – das sind Schwule und Lesben an der Uni. Hier finden jene Unterstützung, Kontakte, ein offenes Ohr, (mehr…)

SLUB-Reform auf Unikosten?

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Toni Gärtner

Nach 18 Jahren plant die sächsische Staatsregierung eine Novellierung des bestehenden SLUB-Gesetzes. Davon sind nicht alle Seiten restlos begeistert.

Als sich 1996 die Bibliothek der Technischen Universität Dresden (TU) mit der Sächsischen Landesbibliothek zusammenschloss, entstand eine bundesweit einzigartige Kooperation. (mehr…)

Nur ein Tropfen auf dem heißen Stein

Karikatur: Norbert ScholzVon Sabine Schmidt-Peter

Bund und Länder einigen sich auf eine Erhöhung des Hochschulpaktes 2020.

Die steigende Studiennachfrage stellt deutsche Hochschulen vor neue Herausforderungen. Laut einer Vorausberechnung der Kultusministerkonferenz von 2012 werden (mehr…)

Impressionen von Mahngang, Menschenkette und Blockaden

Mahngang Täterspuren, Foto: Juliane BötelVon Juliane Bötel

Mahngang Täterspuren. 

Gegen 12.30 Uhr hatten sich an die 2000 Menschen am Friedrich-List-Platz versammelt, um am Mahngang Täterspuren des Bündnisses Dresden Nazifrei teilzunehmen und ein Zeichen gegen das einseitige städtische Gedenken zu setzen. Die Teilnehmer zeigten deutlich, dass in Dresden kein Platz für Nazis ist. (mehr…)

Eine Stadt macht sich bereit

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Juliane Bötel

Blaue und pinke Plakate weisen seit einiger Zeit darauf hin – die Stadt und viele Organisationen rufen zu Protesten gegen Rechts auf.

Ein Thema, an dem man im Dresdner Winter genauso wenig vorbeikommt wie an Prüfungen und Kälte, ist der 13. Februar. Auch der Studentenrat (StuRa) der Technischen Universität Dresden hat sich erneut dieses Themas angenommen und eine Veranstaltungsreihe rund um den 13. Februar gestartet. „Durch sie soll der historische Hintergrund mit aktuellen gesellschaftlichen Dynamiken in Verbindung gebracht werden“, sagt Hans Schmitt, Mitglied der Projektgruppe „1302“ des StuRa. (mehr…)

„Das muss unsere Demokratie aushalten“

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deInterview: Christine Reißing

Die Debatte um ein mögliches NPD-Verbot ist Ende 2012 erneut entfacht. Prof. Mark Arenhövel von der TU Dresden steht dem kritisch gegenüber – und befürwortet eine politische Auseinandersetzung.

Nach der Aufdeckung der Verbrechen des Nationalsozialistischen Untergrunds tritt die Diskussion um ein NPD-Verbot erneut in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. (mehr…)

Was sich derzeit in der Währungsunion abspielt

Interview: Tobias Hoeflich

Vor einem Monat ist der Europäische Stabilitätsmechanismus in Kraft getreten. Dutzende Wissenschaftler und Ökonomen warnten bis zuletzt davor – auch Prof. Alexander Karmann von der TU Dresden.

Der Widerstand von Bürgern und Experten hat nichts genutzt, auch die Klage vor dem deutschen Bundesverfassungsgericht nicht. (mehr…)

Mit der Piratenpartei an die Spitze

Von Christian Schmidt

Innerhalb kürzester Zeit ist es einem Studenten der TU Dresden gelungen, zum Vorstandsvorsitzenden der Piratenpartei aufzusteigen und nun Politik zu machen.

Ein geradezu kometenhafter Aufstieg war im vergangenen Jahr in der deutschen Parteienlandschaft zu beobachten. (mehr…)

Das Antragsverfahren soll einfacher werden

Von Sabine Schmidt-Peter

Die CDU- und FDP-Fraktionen im Sächsischen Landtag wollen das Antragsverfahren des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG) vereinfachen.

Zum ersten Mal überschritten die BAföG-Ausgaben des Bundes und der Länder im Jahr 2011 mit 3 180 Millionen Euro die Drei-Milliarden-Grenze. (mehr…)

Nächste Seite »

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 37 Followern an