Kult


Freikarten für die Filmnächte am Elbufer absahnen

Elbufer. In diesem Jahr hält die Hochschulzeitung „ad rem” wieder Freikarten für das Sparkassen Mitternachtskino bei den Dresdner Filmnächten am Elbufer bereit – exklusiv nur hier auf dem Blog. Zum Auftakt gibt es ein Freikartenpaar für den Film „Dom Hemingway“ in der Nacht von Montag auf Dienstag (29.7., 0.30 Uhr) zu gewinnen.

Wer das Freikartenpaar absahnen möchte, muss folgende Frage beantworten: (mehr…)

Studentischer Wasserspaß

Karikatur: Norbert ScholzVon Marcus Herrmann

Die heißen Tage häufen sich. Weil sich bei der Hitze sowieso nicht lernen lässt, sollten Studenten ihre Körpertemperatur im kühlen Nass runterfahren. Wo das am besten klappt, verrät „adrem“.  (mehr…)

Studentischer Kunstaustausch

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deInterview: Susanne Magister

Wenn die achte Ausgabe der internationalen Kunstschau OSTRALE vom 18. Juli bis 28. September ihre Pforten öffnet, wird unter dem diesjährigen Themenschwerpunkt „25 Jahre friedliche Revolution“ auch die studentische Intiative „10plus10“ mit von der Partie sein.

Die Hochschulzeitung “ad rem” hat den Kunsthistoriker Jonas Wietelmann, der die „10plus10“-Auswahl bei der OSTRALE kuratiert, (mehr…)

Athene wird tiefrot

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deJana Schäfer

Drei Skulpturen im Garten der Dresdner Villa Baumgarten geben einen Vorgeschmack auf die OSTRALE 2014.

Wo hat sich hier Athene versteckt? Neugierig umkreisen die Besucher der Vernissage die Skulptur „Athene und Odysseus“ von Andreas Hegewald, einem renommierten Dresdner Künstler. Im Garten der Villa Baumgarten stehen weitere Skulpturen: „Animal“ des Künstlers Thomas Kühnapfel aus aufgeblasenem Edelstahl sieht aus wie metallene Wolken, und „Corrosive Liquid II“ von Guido Hofmann, ein mit Gummigranulat überzogener Standstein, der etwas von einem verunglückten Straßenbau hat. (mehr…)

Fußball auf Chinesisch

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Anne Göhre

Fußball ist eine internationale Sprache, doch auch hier gibt es Dialekte. „ad rem“ sprach mit der chinesischen Fußballmannschaft in Dresden über deutsch-chinesische Spielkultur.

Wer internationalen Fußballern beim Kicken zusehen möchte, muss nicht bis nach Brasilien reisen. (mehr…)

Arsch hoch beim Hauskauf

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Christiane Nevoigt

Die Bewohner vom linken Wohn- und Kulturprojekt RM16 in Pieschen versuchen ihr Haus zu erhalten und sind damit Vorreiter in Dresden.

Papierkram, wöchentliche Haustreffen, die Gründung des Vereins Matzke und der RM16-GmbH: „So ein Hauskauf ist kräftezehrend“, versichert Marc Töpfer. (mehr…)

Unbedarftheit siegt

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Kai-Uwe Reinhold

Auf Festivals begeistern Alec Troniq und Gabriel Vitel die Menge. Doch ihre Zusammenarbeit stand zu Beginn unter keinem guten Stern.

Es ist schon längst kein Geheimnis mehr: Die zahlreichen Vermarktungs- und Präsentationsmöglichkeiten machen das Internet zum großen Selbstbedienungsladen. (mehr…)

Wer gewinnt die Weltmeisterschaft?

Umfrage: Lisa Neugebauer

Am 12. Juni startet die Fußball-Weltmeisterschaft der Männer in Brasilien. „ad rem“ wollte schon vorher von Euch wissen, wer gewinnen wird, und hat sich in der Dresdner Hochschullandschaft umgehört.

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deWolfgang Donsbach, Professor für Kommunikationswissenschaften, TU Dresden:
Ich spiele selbst gern Fußball und ich sehe mir gerne gute Spiele an. Ich finde, Fußball hat eine wunderbare Ästhetik – wenn es gut gemacht wird. Eine Ballstafette von Barça, ein Kunstschuss von Ronaldo oder ein Safe meines Lieblingstorwarts Buffon sind einfach schön anzusehen. Hinzu kommt das 90-Minuten-Drama, das manche große Spiele haben. Da kann kein Spielfilm mithalten. Am liebsten gucke ich die Spiele mit Menschen, für die Fußball-Ästhetik letztlich wichtiger als die Frage ist, wer gewinnt. (mehr…)

Das Risiko sitzt davor

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Phillip Heinz

Im finalen Teil der Reihe zur IT-Sicherheit in Kooperation mit dem Chaos Computer Club Dresden gibt „ad rem“ grundlegende Alltagstipps zum Verhalten im Internet.

Für Smartphones gibt es keine Viren und keine Angriffsmöglichkeiten. Diese worauf auch immer basierende Ansicht hat sich anscheinend durchgesetzt und findet bei einer großen Gruppe Anklang. (mehr…)

Es knattert wieder im Kasten

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Florian Schumann

Nach zweijähriger Zwangspause feiert das Kino im Kasten seine Neueröffnung mit einem kleineren Team, aber genauso viel Enthusiasmus. (mehr…)

Nächste Seite »

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 37 Followern an