Kult


„Nichts ist so schön wie 35 Millimeter“

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Riccardo Brych

Bis Sonntag (19.4.) findet das 27. Filmfest Dresden statt. „ad rem“ sprach mit dem Regisseur Rafael Kühn über seine Arbeit, seinen neuen Kurzfilm und zukünftige Projekte.

Bis zum Sonntag (19.4.) läuft das 27. Filmfest Dresden. Präsentiert werden um die 300 Kurzfilme von Regisseuren aus 50 Ländern. (mehr…)

Modeszene im Netz

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Sarah Hartleb

„Kleinstadtcarrie“ ist Dresdens wohl bekanntester Modeblog. Seine Betreiberin Luise Morgeneyer ist Studentin. „ad rem“ hat nachgefragt, wie das Leben als Bloggerin aussieht.

Luise Morgeneyer ist zwanzig Jahre alt und studiert Medienforschung/Medienpraxis und Politikwissenschaften im dritten Bachelorsemester an der TU Dresden. (mehr…)

Galaktisches Musiktheater

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Nicole Czerwinka

Der Verein szene12 inszeniert jedes Jahr ein unkonventionelles Opernprojekt mit Musikstudenten. Dieses Mal geht es mit Haydn sogar auf den Mond.

Oper ist langweilig? Wer das glaubt, den wird der Dresdner Verein szene12 eines Besseren belehren. Seit 2012 inszeniert die Gruppe um den freien Regisseur Toni Burghard Friedrich jedes Jahr eine Oper. (mehr…)

Gegen den Staub

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Marie-Therese Greiner-Adam

Dénes Honus, Victor Splittgerber, Peter Sänger und Zhengliang Wu haben 2013 den CityTree, einen lebenden Werbeträger und Feinstaubkiller, erfunden und ihre eigene Firma Green City Solutions gegründet.

Dresden hat es mal wieder geschafft. Nach 2011, in dem die Stadt Königin des Feinstaubs in Deutschland war, wurden die Feinstaub- und Kohlenstoffdioxidwerte im vergangenen Jahr wieder überschritten. Bis zu 35 Tage dürfen die Werte das Limit von 50 Mikrogramm Partikel pro Kubikmeter überschreiten, ab dem 36. drohen empfindliche Strafen durch die EU von einer Viertelmillion Euro pro Tag. Auf der Bergstraße in Uninähe ist die Luft besonders schlecht. (mehr…)

Plastikfrei durch die Weihnachtszeit

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Johanna Mechler

Mit einer Beutel-Kampagne ruft Julian von Gebhardi zum bewussteren Umgang mit Plastiktüten auf.

Plastik ist überall. Es ist ein genialer Werkstoff: leicht, stabil, formbar. Plastik kann jede beliebige Farbe oder Oberfläche annehmen. Obendrein ist es noch unschlagbar billig. Leider beginnen damit auch die Problemseiten dieses Werkstoffes. Als Verpackungsmaterial umgibt er fast jedes Produkt und landet nach dem Kauf sehr schnell auf dem Müll, oft aber auch einfach an der nächsten Straßenecke.

Um auf einen bewussten Umgang mit Plastik aufmerksam zu machen, hat Julian von Gebhardi eine Kampagne für die Weihnachtszeit gestartet: (mehr…)

Schlittschuhlaufen in Dresden

Karikatur: Norbert ScholzVon Polina Boyko

In Dresden und Umgebung gibt es einige Möglichkeiten, auf die Kufen zu steigen.

Winterabende laden meistens eher zum gemütlichen Einmummeln mit Tee und Keksen ein, aber man kann dieser grauen, kalten Jahreszeit auch aktiver entgegentreten. Eine der typischen Wintersportarten ist das Schlittschuhlaufen und Dresden bietet dafür die unterschiedlichsten Möglichkeiten. (mehr…)

Kultur auf der Zielgeraden

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Christiane Nevoigt

Das Zentralwerk in Pieschen kann bald Wohn- und Arbeitsumfeld für Kunst und Kultur werden.

Wann habt Ihr zuletzt diesen Satz gehört? „Lasst uns heute Abend mal in Pieschen feiern gehen!“ Richtig, vermutlich noch nie. Das könnte sich demnächst durch ein paar engagierte Geisteswissenschaftler, (mehr…)

Nächste Seite »

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 49 Followern an