Campus


Ende des Wissenschaftsprekariats?

Karikatur: Norbert ScholzVon Pia Uffelmann

Die Novellierung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes soll die Situation für den akademischen Mittelbau verbessern.

25 Arbeitsverträge in sechs Jahren. Das ist kein Witz, sondern ein konkretes Beispiel eines wissenschaftlichen Mitarbeiters der Soziologie an der TU Dresden, der 2014 vor dem Arbeitsgericht Dresden geklagt hatte. Seine Vertragslaufzeiten schwankten (mehr…)

Gedenken, Trauern, Blockieren

Von Tanja Rudert

Zum diesjährigen 70. Jahrestag der Bombardierung Dresdens am 13. Februar gab es statt eines Tages Ausnahmezustand ein Wochenende mit verstreuten Aktionen, die alle weitgehend friedlich blieben.

Dass es zum diesjährigen 13. Februar eher ruhig bleiben würde, war abzusehen. Dennoch waren unter anderem das Bündnis Dresden Nazifrei und der Studentenrat der TU Dresden (mehr…)

Stress, lass nach!

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Pia Uffelmann

Zehn Dinge, an denen Du merkst, dass die Prüfungszeit angefangen hat: Ein humoristischer Ausflug in die Welt des Dauerslubbens und Kaffeekippens.

1. Du hast das Müsli heruntergeschlungen, bist zum Bus gehetzt – um jetzt vor verschlossenen Türen zu stehen. Klar, sonntags hat die SLUB erst ab 10 Uhr geöffnet. Es ist also höchste Zeit (mehr…)

Wegen Pegida droht gar der Zerfall

Foto: A.H.Logo AD ACTADer TU Dresden droht ein forscher Forscherkrieg: Wegen diverser Ergebnisse zu Pegida-Studien regiert nun auch an der TU der Straßenpöbel mit seinen Methoden. Es droht gar der Zerfall!

Gestern war es soweit: Die Dresdner Politikwissenschaft zerfiel in vier Fachbereiche, weil alle vier Lehrstuhlinhaber sich über den richtigen Umgang mit dem Dresdner Polit-Protest-Phänomen Pegida, neuerdings „4P“ genannt, zerstritten. (mehr…)

Gibt’s mehr Geld für Sachsens Hochschulen?

Karikatur: Norbert ScholzVon Pia Uffelmann

Seit Dezember ist eine dauerhafte Förderung der Hochschulen durch den Bund möglich.

Im Dezember 2014 stimmte der Bundesrat zu, das Kooperationsverbot zu lockern. Hinter dem Begriff versteckt sich die Trennung zwischen Bund und Ländern in Bezug auf die Bildung. Durch die Änderung von Artikel 91 b des Grundgesetzes darf der Bund jetzt dauerhaft in die Bildungsaufgabe eingreifen – vorerst aber nur im Bereich der Hochschulen. Auf den ersten Blick scheint das mehr Geld für Sachsens Universitäten zu bedeuten. (mehr…)

Erstliga-Volleyball adé

Karikatur: Norbert ScholzVon Marcus Herrmann

Die Männermannschaft des VC Dresden ist Geschichte. Die Insolvenz hätte mit weniger gegenseitigen Schuldzuweisungen der Verantwortlichen vielleicht verhindert werden können.

Dieser Schlussstrich ist kein vorübergehender. Seit der Eröffnung der Insolvenz Anfang Dezember 2014 hat es der Verein nicht geschafft, der Volleyball-Bundesliga ein Konzept vorzulegen, das glaubhaft vermittelt, dass er in der Lage ist, sich zu konsolidieren. (mehr…)

Herausforderung Pegida

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Till Uebelacker

Akteure der TU Dresden sind mittendrin im Diskurs um das Pegida-Phänomen. Nun sorgt eine Studie für zusätzliches Aufsehen.

Die Stadt Dresden und die Hochschullandschaft der sächsischen Landeshauptstadt stehen im Mittelpunkt des Medieninteresses – über die Grenzen Sachsens und der Bundesrepublik hinaus. Eine Studie der TU über Pegida-Demonstranten sorgt nun für Gesprächsstoff. (mehr…)

Nächste Seite »

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 43 Followern an