Campus


Kaffee mit Beigeschmack

amg_KaffeebarVon Lisa Neugebauer

Für Kaffeegenießer und Koffeinjunkies wird es ab Mai schwer: Dem mobilen Kaffeestand „Campua“ wurde der Platz im Hörsaalzentrum der TU Dresden gekündigt.

Steffi Prieskorn ist immer noch ein bisschen fassungslos. Vor Kurzem erreichte sie die Kündigung für den Unistandort ihres fahrbaren Kaffeestands „Campua“ – ohne Begründung, (mehr…)

Quixer Frühlingsputz

Foto: Toni KlemmVon Johanna Mechler

Die Universitätsleitung der TU Dresden stellt 250 000 Euro zur Verbesserung der Studienbedingungen zur Verfügung. Das Projekt „Quix“ fragt nach Euren Verwendungsvorschlägen.

Als der TU Dresden 2012 der Exzellenztitel verliehen wurde, verkündete die Leitung der Uni, dass künftig auch die Studienbedingungen exzellenter werden sollen. (mehr…)

Interim und Abrissbirne

Karikatur: Norbert ScholzVon Toni Gärtner

Während die Zukunft der Neuen Mensa Dresden weiterhin in den Sternen steht, baut das hiesige Studentenwerk am Nürnberger Platz eine Zwischenlösung.

Das Damoklesschwert hängt nun schon seit einigen Jahren über der Dresdner Neuen Mensa und ihren Schnitzeln. (mehr…)

Abgespacetes Future-Zeug

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Marie-Therese Greiner-Adam

„ad rem“-Wissenskult: Moritz Greifzu erforscht klitzekleine Röhrchen, die der Raketentechnik den Kampf ansagen könnten.

Kohlenstoffnanoröhrchen – Werkstoffe der Zukunft? Das kann noch niemand mit Gewissheit sagen. Dabei sind die potentiellen Anwendungsmöglichkeiten vielfältig: (mehr…)

Kollateralschäden inklusive

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.de Von Katrin Mädler

Plagiatsjäger durchforsten die Wissenschaft. Der Fall von Dr. Nina Haferkamp an der TU Dresden zeigt, welche unangenehmen Folgen eine Vorverurteilung haben kann.

Es war einmal eine junge Wissenschaftlerin an der TU Dresden, noch keine dreißig und schon Juniorprofessorin für Emerging Communications and Media am Institut für Kommunikationswissenschaft (IfK).

Plötzlich wurden 2012 Vorwürfe laut: Der Dresdner Dr. Stefan Weber, selbsternannter Plagiatsjäger, veröffentlichte auf seinem Blog Hinweise, laut denen Dr. Nina Haferkamp in ihrer Dissertation von 2009 aus Lehrbüchern und Wikipedia abgeschrieben haben soll. (mehr…)

Zu Hause im Grünen

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Laura Ilg

Die Naturschutzjugend Dresden bringt Kindern und Kommilitonen ihre natürliche Umwelt näher.

Ob Krötenschutz entlang einer viel befahrenen Straße, in Camps Kindern die Natur näherbringen oder im Herbst aus Äpfeln von der eigenen Wiese Saft pressen: (mehr…)

Unrecht im Innenhof

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Christine Reißing

Am Münchner Platz, auf dem heutigen Campus der TU Dresden, wurden im Nationalsozialismus und zu Beginn der DDR-Diktatur hunderte Menschen verhört, inhaftiert und hingerichtet. Eine Gedenkstätte arbeitet die Geschichten der Opfer auf.

Monumental ist er, der Georg-Schumann-Bau am Münchner Platz in Dresden. Täglich hetzen Studentenströme vorbei. (mehr…)

TU-Semesterticket in Sack und Tüten

Von Toni Gärtner

Wie Christian Soyk, Referent Semesterticket beim Studentenrat der Technischen Universität Dresden, gegenüber „ad rem“ jetzt bekannt gab, haben die Verhandlungen um das Semesterticket nunmehr ein positives Ende gefunden. Demnach hat auch das Rektorat der TU, das bis vor Kurzem noch rechtliche Bedenken äußerte, nun dem Vertragsentwurf zugestimmt. Nachdem die TU-Studenten zuletzt nur auf Kulanz der Verkehrsbetriebe unterwegs waren, steht das Semesterticket in Kürze wieder auf einer rechtlichen Grundlage. Gültig ist der Vertrag, für dessen Unterschrift aktuell noch ein geeigneter Termin gesucht wird, dann bis zum Ende des Sommersemesters 2015.

Mit Gewissen forschen

Karikatur: Norbert ScholzVon Stephan Klaus

Das Thema Rüstungsforschung ist ein heißes Eisen. Auch an der TU Dresden stammen einige Fördergelder aus der Hand von militärischen Einrichtungen.

An den sächsischen Hochschulen wird Forschung zum Teil von militärischen Einrichtungen bezahlt. (mehr…)

Streichkonzert an Hochschulen

Karikatur: Norbert ScholzVon Sabine Schmidt-Peter

Die sächsische Staatsregierung unterzieht Sachsens Hochschulen einer Verschlankungskur.

Die Institute Theaterwissenschaften und Archäologie der Universität Leipzig stehen vor dem Aus. (mehr…)

Nächste Seite »

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 34 Followern an