Lebst Du noch?

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Julius Meyer

Ist Dresden gewappnet im Falle eines Zombieangriffs?

Jeder kennt sie: langsam schlurfende Gestalten mit weit aufgerissenen Mündern und leichtem Silberblick. Die Rede ist nicht vom Ansturm beim Konzert der AMIGOS, sondern tatsächlich von Kreaturen, die schon das Licht am Ende des Tunnels vor Augen hatten, (mehr…)

Kultur auf der Zielgeraden

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Christiane Nevoigt

Das Zentralwerk in Pieschen kann bald Wohn- und Arbeitsumfeld für Kunst und Kultur werden.

Wann habt Ihr zuletzt diesen Satz gehört? „Lasst uns heute Abend mal in Pieschen feiern gehen!“ Richtig, vermutlich noch nie. Das könnte sich demnächst durch ein paar engagierte Geisteswissenschaftler, (mehr…)

Ein Grund zum Feiern

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Franziska Goebel

Seit einem Vierteljahrhundert gilt bei „ad rem“: von Studenten für Studenten. Das wollen wir gebührend feiern und laden Euch ein.

Sechs Wochen ist es schon alt, das neue Semester. Ein guter Zeitpunkt, um Zwischenbilanz zu ziehen. Schon am Lernen für die Klausuren oder erst zweimal in der Uni gewesen? Das Studium vor der Regelstudienzeit fertig kriegen oder doch lieber noch ein Semester draufsetzen? (mehr…)

Mehr Freiheit, weniger Politik

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Nicole Kleindienst und Tanja Rudert

Eure Campuszeitung erscheint Euch nun schon seit 25 Jahren – in guten wie in schlechten Zeiten. Bis zum Jubiläum im Dezember bescheren wir Euch deshalb ab sofort einmal im Monat Hintergründe, Fakten und Anekdoten rund um “ad rem” …

25 Jahre „ad rem“ heißt auch 25 Jahre Hochschulleben. Studieren an der TU Dresden sah damals ganz anders aus als heute.  (Weiterlesen)

Von Couch zu Couch

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Toni Gärtner

Studentenjahre sind Reisejahre. Selten geht es dabei aber mit der Lufthansa ins Fünf-Sterne-Hotel. Die Alternativen: per Anhalter und auf fremden Sofas durch die Welt.

Ob Wochenendtrip, Städtereise oder Winterurlaub: Das Studentenleben bietet reichlich Zeit, die Welt zu beschauen. Von A nach B kommt man mit etwas Glück und Geschick umsonst per Anhalter. (mehr…)

Zwei in eins

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Christian Schmidt

Wie fühlt es sich an, das Studium in England, Italien oder den USA? Welche Erfahrungen machen Kommilitonen im Ausland? Die „ad rem“-Serie Studileben weltweit verrät es. Diesmal: Turku.

Kalt ist es in Finnland. Und dunkel. Die Leute sprechen nicht besonders viel und sind miesepetrig gelaunt. Schließlich scheint die Sonne nur ein paar Stunden in der Woche – wenn überhaupt. (mehr…)

Keine falsche Scheu

Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.deVon Franziska Goebel

Die Diversity-Tage ermöglichen Studenten einen tieferen und privateren Einblick in das Leben der internationalen Kommilitonen, Professoren und Mitarbeiter der TU.

Das Schöne an der Uni ist, dass man auf dem täglichen Campusspaziergang immer neue und interessante Gesichter sieht. Gesichter von Menschen aus aller Welt. Wo er wohl herkommt? Was sie wohl studiert? (mehr…)

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 41 Followern an